Rauschen aus Fotos entfernen

Bei Fotos welche mit hohen ISO-Einstellungen aufgenommen werden, kommt es meist zu “Bildrauschen”. Damit sind diese unschönen “Körnungen” im Bild gemeint, welche vor allem in den dunklen Bereichen des Fotos sichtbar werden.



Die meisten Kameras haben eine Funktion für die Unterdrückung von Bildrauschen. Während der Speicherung der Aufnahme wird das Bildrauschen durch spezielle Algorithmen minimiert. Nur die Rauschminimierung der Kamera allein reicht jedoch meistens nicht aus, um das Bildrauschen zufriedenstellend zu entfernen. Verschiedene Bildbearbeitungsprogramme wie z.B. Adobe Photoshop ermöglichen eine optimale Retuschierung des Rauschens. Ein sehr einfach zu bedienendes Programm ist das Neat-Image. Dieses Programm ermöglicht dem User einfach und schnell seine Fotos optimal aufzuarbeiten.

Die Software Neat-Image kann gratis z.B über Chip online bezogen werden.

Das Programm erklärt sich weitestgehend selbst. Über File –> Open Input Image öffnet man das gewünschte Bild. Dieses erscheint daraufhin im Reiter Input Image.



Anschliessend kann unter Device Noise Profile ein neues Profil für das Foto erstellt werden. Dazu klickt man auf Auto Profile. Diese Funktion sucht sich anschliessend eine Fläche auf dem Bild, welche keine relevanten Bildinhalte enthält, sondern nur Rauschen. Nun überprüft man selber den gewählten Bildabschnitt und verschiebt gegebenenfalls die Testfläche.




Im Reiter Noise Filter Settings wählt man nun “Prewiew” an. Das Programm wählt ein Feld auf der Abbildung aus, indem man die vorgenommenen Veränderungen als Vorschau sieht. Über die Regler an der Seite kann man nun die Einstellungen vornehmen.



Wenn alle Einstellungen stimmen wählt man im Reiter Output Image “Apply” an. Das Programm bearbeitet das Bild anschliessend gemäss Angaben.

comments powered by Disqus