Android Datei Manager

Als HTC Wildfire Besitzer fiel mir schon recht schnell auf nachdem ich mein Handy konfiguriert hatte, dass ich mit den Standardprogrammen und ohne Kabel und Computer keinen Zugriff auf meine SD Karte und den Daten darauf hatte. Das ist natürlich unfein, wenn man regelmäßig PDF Dateien lädt und sie dann später nicht so einfach finden kann. Abhilfe schaffen hier Datei Manager wobei es davon mittlerweile schon unzählige gibt. Ich persönlich habe zwei ausprobiert:

Linda File Manager
Bedienbarkeit: Der Linda File Manager lässt sich einfach bedienen, nach einer recht schnellen Installation (Die zu downloadende Datei hat nur etwas mehr als 450KB, unter einer Minute) ist auch das Programm selbst sehr schnell zu verstehen. Öffnet man die Datei sieht man einige Tabs:

  • My Phone
  • SD Karte
  • Downloads
  • Galerie
  • Hintergrundbilder
  • Anwendungen
  • Task Manager
  • Download Plugin(On)
  • nach Updates suchen
  • Visit Our Website


Klickt man auf MyPhone ist das erste was man sieht eine Warnung, dass wenn man kein fortgeschrittener Benutzer oder Entwickler ist, dass man die Finger davon lassen soll. Find ich persönlich eine nette Sache.
Bei der SD Karte wird es schon deutlich interessanter. Drückt man auf die Menü Taste, kann man Ordner erstellen, Dateien kopieren, ausschneiden oder einfügen, man hat auch die Möglichkeit die Dateien in verschiedenen Reihenfolgen anzeigen zu lassen. Bei den Einstellungen kann man die Default Encodings einstellen oder versteckte Ordner anzeigen lassen. Bei Downloads funktioniert das ganze ähnlich.
Interessant ist noch die Anzeige der Anwendungen, da man dort die Möglichkeit hat einzelne oder auch alle Anwendungen ein Backup zu unterziehen. Hier kann man auch Anwendungen deinstallieren, sortieren oder nach Gruppen anzeigen lassen.
Der TaskManager funktioniert wie jede herkömmliche Variante. Man sieht welche Prozesse gerade laufen, wie die Performance des eigenen Geräts gerade ist und auch welche Anwendungen noch offen sind. Eigentlich sollte man hier noch irgendwo finden, dass man die Prozesse auch killen kann, bei mir funktionierte das - warum auch immer - nicht.
Die restlichen Menüpunkte sind relativ normal, nur Download Plugin (On bzw. On & Menu bzw. Off) hat für mich keinen Sinn gehabt. Nach Internet Recherche habe ich entdeckt, dass es anscheinend nicht nur mir so ging.
Funktionen: File Manager, Tank Manager
Berechtigungen: System Tools, Netzwerkkommunikation (für FTP) und Speicher

ES Datei Explorer
Bedienbarkeit: Der ES Datei Explorer war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch. Man hat hier ähnliche Möglichkeiten wie mit dem Linda File Manager - Der Taskmanager und auch andere Funktionen sind im ES Datei Explorer nicht enthalten, dafür würde es extra Programme geben, wenn man es wünscht. Der ES Datei Explorer bietet auch diese Funktionen an, und fragt an ob man die fehlende Komponente ebenso installieren will. Zur Auswahl gibt es hier (Im Menüpunkt Manager):

  • Task-Manager
  • Installierte Anwendungen
  • Sicherheits-Manager
  • Bookmark Manager
  • SD-Karten Analyse

Das schöne am ES Datei Explorer ist die Ansicht mit den Icons und Ordner Symbolen, man hat hier eine Benutzeroberfläche ähnlich einem Computer, man kann auch hier Daten verschieben, kopieren, anordnen und ausschneiden, das ganze klappt sowohl über dem Menü oder auch über das lange Antippen eines Dokuments/Ordners. Auch hat man die Auswahl verschiedener Layouts und Themen, auch kann man einstellen wie Dateien dargestellt werden oder wie groß die Icons sein sollen. Mit einem einfachen Menüpunkt kann man auch seine ganzen Daten durchsuchen lassen (z.B. nach Video- und Bilddateien oder ZIP Dateien). Wenn einen die Icons Ansicht nicht gefällt, kann man natürlich das ganze auch als Liste anzeigen lassen. Auch lässt sich der Standardspeicherordner konfigurieren.
Funktionen: File Manager
Berechtigungen: System Tools, Netzwerkkommunikation (auch für FTP) und Speicher

Es gibt noch andere File Manager wie der ASTRO Datei-Manager und andere, aber ich persönlich bin schlussendlich beim ES Datei Explorer hängen geblieben, den ich auch jedem empfehlen würde. Kennt ihr vielleicht irgendwelche Datei Manager, die ihr aus persönlicher Erfahrung empfehlen könnt?

comments powered by Disqus