Reinigung von Spiegelreflexkameras

Jeder der eine Spiegelreflexkamera besitzt kann lernt nach einiger Zeit das Problem mit dem Staub auf dem Sensor oder dem Spiegel kennen. Die Staubpartikel machen sich auf Fotos in Form von lästigen Flecken bemerkbar. Vor allem auf Bildern mit eher einfarbigen Flächen (z.B. Fotos vom Himmel) sind die Staubteilchen gut sichtbar. Die Partikel gelangen beim Gebrauch der Kamera (z.B. beim Objektivwechsel)in das Gehäuse und lagern sich auf dem Spiegel sowie auf dem Sensor ab.

Aber wie bekommt man den Staub wieder aus der Kamera heraus? Dafür gibt es ein paar Regeln wenn die Kamera nach der Reinigung noch funktionieren soll.

1. Finger weg vom Spiegel oder Sensor diese Teile sind sehr empfindlich.

2. Keine agressiven Reinigungsmittel (Alkohol etc.)

3. Nicht mit Wattestäbchen und Co draufloswischen, ihr könntet damit den Sesor zerkratzen.

4. Lest bevor ihr loslegt in der Gebrauchsanweisung wie man den Spiegel hochklappt etc.

Um herauszufinden ob man wirklich Staub auf dem Sensor oder dem Spiegel hat fotografiert man mit der höchsten Blendenzahl und dem Focus auf unendlich eingestellt (ACHTUNG: Belichtungszeit anpassen nicht vergessen) eine ebene weisse Fläche. Sind auf dem Foto dunkle Flecken zu sehen ist Staub auf dem Sensor vorhanden. Einige Kameras (z.B. Pentax Kx) haben auch eine Stauberkennungsfunktion.

Für die Reinigung stehen einige Hilfsmittel zu verfügung. Man kann den Sensor mit einem Blasebalg “sauberpusten”. Diese Methode ist einfach und günstig hilft jedoch nur begrenzt, da der Staub nur aufgewirbelt wird.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Discofilm. Diese Lösung wurde ursprünglich zur Reinigung von Schallplatten entwickelt. Mit einem feinen Pinsel wird die Lösung auf den Sensor aufgetragen. Wärend dem trocknen bildet die Lösung einen Film welcher vorsichtig abgezogen werden kann. Staubpartikel werden so mit dem Film entfernt.

Wer sich die Reinigung seiner Kamera nicht zutraut kann die Reinigung auch im Fachgeschäft durchführen lassen.

Neben der Sensorreinigung sollten auch die Objektive regelmässig gereinigt werden. Dafür gibt es spezielle Reinigungssets. Man sollte die Linse mit einem fusselfreien Tuch und einer Reinigungslösung (z.B. Brillenputztücher) reinigen. Achtung: Vorher unbedingt Staub entfernen und vorsichtig arbeiten damit die Linse nicht zerkratzt. Die Linse nach dem Reinigungsmittel mit dem fusselfreien Tuch gut trocknen damit keine Schlieren entstehen.

Um die Objektive vor Verunreinigungen zu schützen kann man einen UV-Filter anbringen. Dieser beeinträchtigt die Bildqualitiät nicht und ist wesentlich günstiger zu ersetzen als das Objektiv wenn er mal zerkratzen sollte.

comments powered by Disqus