Android Apps for Free: Soundhound & Shazam

Die beiden Apps Shazam und Soundhound haben beide die gleiche Funktionen. Wer kennt das nicht? Man hört ein Lied am Radio, weiß aber nicht wie es heißt und würde es gerne herausfinden. Bei 0815 Songs kann man vielleicht noch einen Freund fragen, aber bei alternativen Songtiteln kann es schon schwieriger werden.

Dank moderner Entwicklungen müsst ihr euch nicht lange ärgern, denn sowohl Soundhound und Shazam könnten hier helfen: Einfach euer Handy an den Lautsprecher halten auf einen Knopf drücken und schon analysiert eines der beiden Apps den Song und sagt euch im besten Fall um welchen Song es sich handelt, wer ihn singt und weitere Informationen. Die bekanntesten beiden Applications dieser Art sind eben Shazam und Soundhound.

Doch welches ist nun besser? Von beiden Apps gibt es kostenlose und kostenpflichtige Versionen. Da wir aber hier von den “Apps for Free” reden, halte ich mich natürlich an die Gratis Versionen. Beide Apps haben einen riesigen Button, den man drücken kann um Liede zu analysieren, weiters gibt es eine Möglichkeit nach Titel und Interpreten zu suchen. Dabei sind eigentlich beide Apps übersichtlich gestaltet und laden zur Nützung ein. Weiters kann man mit Hilfe beider Apps Youtube durchsuchen. Doch was sind die Unterschiede?

Bei Shazam und Soundhound kann man unter anderem die getaggten Songs als MP3 von Amazon herunterladen oder in Spotify anhören. Auch die soziale Komponente kommt hier nicht zu kurz und man kann gefundene Songs auf Facebook oder Twitter teilen. Seit Dezember des letzten Jahres hat jedoch Soundhound den Trumpf in der Ärmeltasche: Mit der Free Version kann man hier unbegrenzt taggen, während man bei Shazam sich hier noch auf 5 pro Monat beschränken muss. Soundhound setzt auf Werbeeinnahmen, so sieht man in der Free-Version dementsprechend natürlich verschiedenste Werbebanner, doch das gleiche gilt hier auch für die Free-Version von Shazam.

Der Funktionsumfang beider Apps ist umfangreich, doch welches ist besser? Wir empfehlen die Free Version von Soundhound, da der Umfang beinahe gleich ist, man sich aber dafür unbegrenzt nach neuen Songs umhören darf. Und das ist ja der eigentliche Sinn der Apps.

comments powered by Disqus