Vor- und Nachteile von Internet Explorer 9

Der Internet Explorer gilt für viele Internet Nutzer als verpönt. Der Browser Gigant hat dank der starken Verbreitung des Windows Betriebssystems einen Marktanteil von etwa 40%. Auch wenn die Zahl immer weiter am Schrumpfen ist, wird der Microsoft Browser doch noch am meisten genützt. Der Internet Explorer lag immer weit hinter der Konkurrenz in Sachen Sicherheit, Schnelligkeit und Bedienbarkeit, doch mit dem Internet Explorer 9, hat Microsoft einen guten Browser losgelassen. Dessen Vor- und Nachteile wollen wir uns im folgenden Beitrag mal etwas genauer ansehen:



Vorteile:
  • Integration in Windows: Der Internet Explorer ist gut in Windows 7 integriert: So können in der Version 9 des Browsers auch Webseiten an der Taskleiste fixiert werden. Dies klappt übrigens auch für Windows Vista, doch Nutzer von Windows XP müssen auf diese Funktion verzichten.
  • Schneller: Der Internet Explorer 9 kann die Grafikkarte des PCs nutzen und ist nun vor allem bei Webseiten, die mehr Grafiken haben, schneller. Doch nicht nur das macht den Internet Explorer schneller, mit der Javascript Engine "Chakra" kann nun Code von Javascript schneller umwandeln, sodass die Darstellung der Webseite und der Javascript Code nun parallel berechnet werden kann.
  • Sicherer: Microsoft hat sich einige Vorschläge zu Herzen genommen und auch an der Sicherheit des Browsers gearbeitet, denn auch hier lag der Internet Explorer meist hinter seinen Konkurrenten. Eine "Tracking-Schutz" Liste soll Inhalte von gefährlichen Drittanbieter blockieren. Auch zu erwähnen: Mit dem SmartScreen-Filter soll vorallem Phishing verhindert werden. Dieser ist auch im Download Manager eingebaut und erkennt dann vor allem Programme mit hohem Risiko. Mit dem Internet Explorer 9 können nun auch ActiveX Elemente gefiltert werden. Hierbei könnt ihr selbst bestimmen, welche ActiveX-Steuerelemte ihr blockieren beziehungsweise welche ihr angezeigt bekommen wollt. Letztere werden dann auf Webseiten angezeigt, denen ihr vertraut.
  • Stabiler: Auf Grund der starken Verbreitung des Internet Explorers sind viele Webseiten so angepasst, dass sie vor allem im Internet Explorer gut funktionieren. Doch nicht nur das: Im Internet Explorer 9 hilft die Kompatibilitätsansicht Webseiten, die für ältere Versionen des Internet Explorers gebaut werden, besser darzustellen. Erkennt der Internet Explorer dass eine Seite nicht richtig dargestellt wird, kann man mit Knopfdruck auf Kompatibilitätsansicht die Seite auf eine vorherige Version anzeigen lassen. Zusätzlich funktionieren nun Tabs im Internet Explorer 9 nun unabhängig voneinander. Dies ist vor allem dann praktisch wenn einer der Tabs keine Rückmeldung mehr gibt, denn die anderen Tabs bleiben so unbeeinflusst.
  • Lesezeichen-Listen einfach importierbar aus vergangenen Versionen.
  • Suche: Mittlerweile kann man auch in der Adressleiste vom Internet Explorer nach Stichwörtern suchen. Diese werden dann mit Hilfe einer Suchmaschine (Standard: Bing, aber es ist einfach auf z.B. Google umzustellen) gesucht.

Nachteile:
  • Windows XP: Internet Explorer 9 funktioniert nicht auf Windows XP. Microsoft selbst empfiehlt Windows XP Nutzern die Vorgänger Version 8 zu nutzen, welche in vielen Tests langsamer, und unsicherer ist als andere Browser. Hier heißt es eindeutig für Windows XP User zu einem Browser eines anderen Unternehmens zu greifen.
  • Unschick: Die Version 9 funktioniert grundsätzlich wirklich klasse und schnell, doch das Aussehen und Design hängt anderen Browsern noch um Längen hinterher. Es wurde zwar aufgeräumt, und so ist auch das Design nun schlichter geworden, doch trotzdem wirkt der Browser unaufgeräumt. Öffnet man zum Beispiel einen neuen Tab, wird standardmäßig ein Fenster geöffnet mit den beliebtesten Seiten geöffnet. Eine ähnliche Funktion gibt es auch bei Opera (und mit Erweiterung auch bei Firefox und Chrome), doch dort selbst konfigurierbar. Beim Internet Explorer ist hier das ändern der Favouriten schwieriger.
  • Weniger Erweiterungen als Konkurrenz: Egal ob nun Plug-ins, Add-ons oder andere Erweiterungen - Der Internet Explorer bietet hier eher wenig Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung des Browsers, obwohl man sich manche Funktionen wünschen würde.

Fazit
Der Internet Explorer 9 hat sich klar verbessert im Gegensatz zu seinen Vorgängerversionen. Ich war kein Internet Explorer Fan und werde es vermutlich auch nicht mehr werden, doch kann man mittlerweile - wenn einen der Internet Explorer zusagt - zum Browser aus dem Hause Microsoft zugreifen. Schade ist, dass der Internet Explorer zu wenig Freiraum für individuelle Gestaltung bietet. Dies ist genau dann wichtig, wenn man das Gefühl hat, dass Funktionen fehlen. Andere Browser haben hier mehr zu bieten, doch insgesamt schneidet der Internet Explorer 9 gut ab.

Quelle: Microsoft
comments powered by Disqus