Malware attackiert Smartphones

Das Betriebssystem Android aus dem Hause Google ist als besonders flexibel und individuell anpassbar bekannt. Doch einige Programme und spezielle Funktionen funktionieren nur dann vollkommen, wenn Sie die fraglichen Root-Rechte erhalten. Doch gerade damit holt man sich schneller schädliche Malware ins Haus, als einem lieb ist.

Dazu äußerte sich nun auch der Antivirenhersteller NQ Mobile. Momentan kursiert das DKFBootKit im Netz, hierbei handelt es sich um einen Ableger des bekannten DroidKungFu. Laut NQ Mobile ist dieser besonders in Apps integriert, die ohnehin schon Root-Rechte einfordern. Dabei handelt es sich beispielsweise um Unlocker, nach der Bestätigung nistet sich der Schädling tief in der Boot Routine ein und ist so nicht mehr zu entfernen.


Wozu die Malware genau genutzt wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Man weiß nur, dass sie eine Bot-Komponente startet, diese nimmt dann wiederum Kontakt mit anderen Kommandoservern auf. Der Schädling ist laut Sicherheitsforschern nur schwer zu identifizieren und stellt daher ein großes Sicherheitsrisiko dar.


comments powered by Disqus