Unbefugte profitieren von App – Doch damit ist nun Schluss

HTC Käufer erhalten mittels der neuen „One“ Serie einen speziellen Dropbox Speicher zur Verfügung gestellt. Doch mit modifizierten Apps haben bisher unzählige Unbefugte von dieser Aktion profitiert, nun möchte Dropbox durchgreifen.


Wer ein HTC Gerät der Neusten Serie erwirbt, der erhält einen 23 Gigabyte Dropbox-Speicher kostenlos mit dazu. Zwei Jahre lang kann dieser Speicher dann genutzt werden. Eine sehr kundenorientierte Geste, die jedoch einen Haken hat. 

Mit einer modifizierten App können auch Nutzer anderer Android Smartphones auf diesen Gratis Speicher zugreifen und ihn entsprechend nutzen. Die Modifizierung sorgt dafür, dass sämtliche Geräte als kompatibel erkannt werden und so einen automatischen Zugriff erhalten.

Dropbox reagiert nun erstmals auf diese Lücke im System. Im offiziellen Forum hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass die Nutzung mit eben dieser Apps unrechtmäßig durchgeführt wird. Wer den Speicher mit der App nutzt, der wird von Dropbox entsprechend aufgespürt und der Speicher wird ihm aberkannt. Denn offiziell ist diese Funktion ohnehin erst mit Verkaufsstart des One-Smartphones, Mitte des Monats zugänglich.
comments powered by Disqus